Neustart Kultur

Willkommen beim Cornicon, dem Hornklangarchiv, das während der Pandemie mit Unterstützung des Förderprogramms "Neustart Kultur" entstand. Hier gibt es verschiedenste, auf und mit dem Horn produzierte Klänge zu entdecken, die im Rahmen meiner Klangrecherchen gefunden und aufgenommen wurden. Alle Klänge stehen zum Download und Weiterverarbeiten bereit.

Name Klang Kategorieabsteigend sortieren Attribute Entstehung Anmerkungen
Luft 10, Mundstück umgedreht, ca. 3 cm Abstand zum Mundrohr + Flatterzunge Luft metallisch, zart, zischend Luft wird durch umgedrehtes, ca. 3 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück mit Flatterzunge geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen. Benötigt Zeit zum Wenden des Mundstücks.
Luft 11, ohne Mundstück, direkt in Mundrohr Luft atmend, metallisch, glatt, flächig Luft wird ohne Mundstück direkt in Mundrohr geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Benötigt Zeit zum Entfernen des Mundstücks.
Luft 12, ohne Mundstück, direkt in Mundrohr + Flatterzunge Luft metallisch, mechanisch, Bohrmaschine, tierisch Luft wird ohne Mundstück mit Flatterzunge direkt in Mundrohr geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Benötigt Zeit zum Entfernen des Mundstücks.
Luft 14, direkt in Horn + staccato-Zunge Luft weich, perkussiv, kurz Luft wird direkt in das mit den Lippen umschlossene Mundrohr geblasen, dabei Unterbrechung durch staccato-Zunge und Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Benötigt Zeit zum Entfernen des Mundstücks.
Luft 15, in Horn gehechelt Luft nervös, metallisch, unregelmäßig Luft wird unterschiedlich schnell, teilweise unregelmäßig in Horn aus- und eingeatmet, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Effekt kann nicht über längere Zeit gespielt werden, da belastend für Kreislauf.
Luft 16, Fake-Pfeifen Luft nervös, unregelmäßig, unheimlich Luft wird mit unterschiedlich schnell bewegter, luftreicher Zunge ins Horn "gepfiffen", Lippen leicht auf das Mundstück aufgesetzt
Luft 01, normal geblasen Luft metallisch, unheimlich, kühl Luft wird durch das Mundstück in das Horn geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten relativ leise, nicht für lange Zeit spielbar
Luft 13, Slaptongue Luft hart, perkussiv Luft wird durch das Mundstück in das Horn geblasen und dabei mit der Zunge und einem ft-Laut gestoppt, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Für Luftgeräusche lauter Effekt, dennoch als eher leise Spieltechnik zu betrachten
Luft 02, normal geblasen + Flatterzunge Luft bedrohlich, Helikopter, außerirdisch Luft wird mit Flatterzunge durch das Mundstück in das Horn geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts
Luft 03, geblasen mit ca. 3 cm Abstand zum Mundstück Luft weit, flächig, metallisch Luft wird mit ca. 3 cm Abstand zum Mundstück in das Horn geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts
Luft 04, geblasen mit ca. 3 cm Abstand zum Mundstück + Flatterzunge Luft tierisch, mechanisch, metallisch, obertonreich Luft wird mit ca. 3 cm Abstand und Flatterzunge zum Mundstück in das Horn geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts
Luft 05, in ca. 1 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück geblasen Luft weit, flächig, metallisch, Meeresrauschen, unheimlich Luft wird in ca. 1 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück geblasen (Lippen am Mundstück), dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen
Luft 06, in ca. 1 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück geblasen + Flatterzunge Luft Helikopter, metallisch, zart, unheimlich Luft wird in ca. 1 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück mit Flatterzunge geblasen (Lippen am Mundstück), dabei Veränderung der Ventilstellung chromatisch abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen
Luft 07, Mundstück umgedreht und aufgesetzt Luft metallisch, weit, mechanisch Luft wird durch umgedrehtes, mit dem Kessel auf Mundrohr aufgesetztes Mundstück geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen. Benötigt Zeit zum Wenden des Mundstücks.
Luft 17 Ins Horn schmatzen Luft schmatzend, unregelmäßig vom Mundstück aus wird in das Horn geschmatzt eher leiser Effekt
Luft 08, Mundstück umgedreht und aufgesetzt + Flatterzunge Luft bedrohlich, Bohrmaschine, metallisch, tierisch Luft wird durch umgedrehtes, mit dem Kessel auf Mundrohr aufgesetztes Mundstück und Flatterzunge geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen. Benötigt Zeit zum Wenden des Mundstücks.
Luft 09, Mundstück umgedreht, ca. 3 cm Abstand zum Mundrohr Luft metallisch, weit, mechanisch, weißes Rauschen Luft wird durch umgedrehtes, ca. 3 cm vom Mundrohr entferntes Mundstück geblasen, dabei Veränderung der Ventilstellung chrom. abwärts Da das Mundstück extra gehalten werden muss, ist dieser Effekt am einfachsten im Sitzen spielend herzustellen. Benötigt Zeit zum Wenden des Mundstücks.
Einzelteile 01, Horn ohne Hauptzug Einzelteile außerirdisch, unheimlich, tierisch, kaputt Horn gespielt ohne Hauptzug Da der Hauptzug, wie der Name sagt, die Hauptluftzufuhr im Instrument ist, können auch alle anderen Ventile/Züge nicht angespielt werden.
Einzelteile 02, Horn ohne F-Horn-Hauptzug Einzelteile tierisch, unheimlich, kaputt Horn gespielt ohne F-Horn-Hauptzug Da der F-Horn-Hauptzug die Hauptluftzufuhr für das gesamte F-Horn ist, können in dieser Situation alle Töne auf dem B-Horn "normal" angesteuert werden, aber keiner auf dem F-Horn.
Einzelteile 03, Horn ohne B-Horn-Hauptzug Einzelteile tierisch, unheimlich, kaputt Horn gespielt ohne B-Horn-Hauptzug Da der B-Horn-Hauptzug die Hauptluftzufuhr für das gesamte B-Horn ist, können in dieser Situation alle Töne auf dem F-Horn "normal" angesteuert werden, aber keiner auf dem B-Horn.
Einzelteile 03a, Horn ohne 1. B-Horn-Zug Einzelteile tierisch, fanfarenartig, kaputt, verwunschen Horn gespielt ohne 1. B-Horn-Zug Außer dem 1. B-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 03b, Horn ohne 2. B-Horn-Zug Einzelteile fanfarenartig, kaputt, tierisch Horn gespielt ohne 2. B-Horn-Zug Außer dem 2. B-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 03c, Horn ohne 3. B-Horn-Zug Einzelteile fanfarenartig, kaputt, tierisch Horn gespielt ohne 3. B-Horn-Zug Außer dem 3. B-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 02a, Horn ohne 1. F-Horn-Zug Einzelteile fanfarenartig, kaputt, tierisch Horn gespielt ohne 1. F-Horn-Zug Außer dem 1. F-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 02b, Horn ohne 2. F-Horn-Zug Einzelteile fanfarenartig, kaputt, tierisch Horn gespielt ohne 2. F-Horn-Zug Außer dem 2. F-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 02c, Horn ohne 3. F-Horn-Zug Einzelteile fanfarenartig, kaputt, tierisch Horn gespielt ohne 3. F-Horn-Zug Außer dem 3. F-Horn-Zug klingen alle anderen Ventile normal.
Einzelteile 04, Hauptzug angestupst Einzelteile zart, obertonreich Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener Hauptzug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 05, F-Horn-Hauptzug angestupst Einzelteile zart, obertonreich, xylophonartig, perkussiv Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener F-Horn-Hauptzug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 06, B-Horn-Hauptzug angestupst Einzelteile klirrend, zart, obertonreich Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener B-Horn-Hauptzug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 06a, 1. B-Horn-Zug angestupst Einzelteile dumpf, obertonreich Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 1. B-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 06b, 2. B-Horn-Zug angestupst Einzelteile zart, obertonreich, klirrend Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 2. B-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 06c, 3. B-Horn-Zug angestupst Einzelteile klirrend, zart, obertonreich, dumpf Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 3. B-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 05a, 1. F-Horn-Zug angestupst Einzelteile klirrend, obertonreich, dumpf Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 1. F-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 05b, 2. F-Horn-Zug angestupst Einzelteile zart, klirrend, obertonreich, schwingend Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 2. F-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 11, Zughalterungen Einzelteile dumpf, perkussiv Zughalterungen werden zunächst ohne Züge mit Fingerkuppe und -nagel nacheinander angeschlagen, danach mit eingesteckten Zügen. Leiser Effekt
Einzelteile 05c, 3. F-Horn-Zug angestupst Einzelteile dumpf, scheppernd, perkussiv Aus Horn entfernter, zwischen zwei Fingern gehaltener 3. F-Horn-Zug, angestupst mit Fingerkuppe und -nagel Sehr leiser Effekt
Einzelteile 07, Trichter geschlagen Einzelteile scheppernd, dumpf, metallisch Trichter wird mit Fingerkuppe, -nagel und knöchel angeschlagen. Relativ leiser Effekt
Einzelteile 08, abgeschraubter Trichter angeschlagen Einzelteile schwingend, perkussiv, metallisch Gegen abgeschraubten Trichter schlagen m. Fingerkuppe, -knöchel und -nagel, an Schraubwindung festgehalten, dann an Rand festgehalten. Relativ leiser Effekt
Einzelteile 09, Ventilkappen Einzelteile perkussiv, dumpf, zart Von Horn abgeschraubte Ventilkappen werden mit Öffnung auf Handfläche fallen gelassen, mit Fingernagel angestoßen, auf Handfläche mit Öffnung nach oben mit Fingernagel angeschlagen und vom Horn auf- und abgeschraubt. Sehr leiser Effekt
Einzelteile 10, Ventile gedrückt Einzelteile mechanisch, perkussiv, unruhig Ventile nacheinander gedrückt, chromatisch abwärts und durcheinander. Leiser Effekt
Einzelteile 12, Mundrohr Einzelteile perkussiv, schwingend, metallisch Mundrohr wird mit Daumen und Fingernägeln angeschlagen. Leiser Effekt
Spieltechniken 01, normal gespielt Spieltechniken weich, flexibel Normal gespieltes Horn, chromatisch ab- und aufwärts.
Spieltechniken 02, normal gespielt + Flatterzunge Spieltechniken Helikopter, dreckig Horn gespielt mit Flatterzunge, chromatisch ab- und aufwärts.
Spieltechniken 03, Hornküsschen Spieltechniken küssend, metallisch, außerirdisch Mit den Lippen am Mundstück werden Küsse in unterschiedlicher Länge imitiert.
Spieltechniken 04, Horn + Dämpfer Spieltechniken hölzern, dumpf Horn gespielt mit Holzdämpfer im Trichter, chromatisch ab- und aufwärts. Braucht Zeit, um den Dämpfer in den Trichter zu stecken/ wieder rauszuholen.
Spieltechniken 05, Horn + Dämpfer + Flatterzunge Spieltechniken hölzern, dumpf, Helikopter, dreckig Horn gespielt mit Flatterzunge und Holzdämpfer im Trichter, chromatisch ab- und aufwärts. Braucht Zeit, um den Dämpfer in den Trichter zu stecken/ wieder rauszuholen.
Spieltechniken 06, halbgedrückte Ventile Spieltechniken unheimlich, außerirdisch Das Horn wird mit nur zur Hälfte runtergedrückten Ventiltasten gespielt. Schwer kontrollierbar.
Spieltechniken 07, Lippenbending Spieltechniken unheimlich, schwebend Töne werden nur mit dem Lippenansatz an die Grenzen des nächsten Tons "gebogen". Instabil.
Spieltechniken 08, "Grenztöne" Spieltechniken unheimlich, kaputt, schlechtes Signal Töne gespielt immer an der Grenze zum nächsten Ton (nicht "im Zentrum"), chromatisch abwärts. Schwer kontrollierbar.
Spieltechniken 09, Horn gestopft Spieltechniken metallisch, aggressiv, dreckig Horn gespielt, während die Hand den Trichter vollständig verschließt (=stopft).
Spieltechniken 10, Horn gestopft + Flatterzunge Spieltechniken metallisch, aggressiv, dreckig Horn mit Flatterzunge gespielt, während die Hand den Trichter vollständig verschließt (=stopft).
Spieltechniken 11, offen-gestopft Bendings Spieltechniken flexibel, metallisch, weich Horn gespielt, während die Hand langsam den Trichter verschließt und wieder öffnet.
Spieltechniken 12, langsame Ventile Spieltechniken weich, übergehend Die Ventiltasten werden beim Spielen sehr langsam gedrückt, um den Übergang zwischen den Tönen zu hören. Verwendung von unterschiedlichen Griffkombinationen.
Spieltechniken 13, Horn + Dämpfer + Gesang + Flatterzunge Spieltechniken metallisch, aggressiv, schwebend, schlechtes Signal Horn mit Flatterzunge und Dämpfer im Trichter gespielt, während gleichzeitig gesungen wird.
Spieltechniken 14 Horn + Gesang + gestopft + Flatterzunge Spieltechniken metallisch, schwebend, scheppernd Horn mit Flatterzunge gespielt, während gleichzeitig gesungen wird und die Hand den Trichter vollständig verschließt (=stopft).
Spieltechniken 15, False Fingering Triller Spieltechniken flirrend, schwebend, unheimlich Triller auf einem Ton, der mit unterschiedlichen Ventilstellungen im schnellen Wechsel gegriffen wird. Nicht in allen Lagen möglich.
Präparationen 08, Horn mit Plastikschüssel gedämpft Präparationen gedämpft, unheimlich, außerirdisch, metallisch Horntrichter gedämpft mit Plastikschüssel (ca. 17cm Durchmesser).
Präparationen 09, Horn präpariert mit Schmuck Präparationen leise scheppernd, zischend An unterschiedlichen Stellen des Horns werden kleine metallene Kettchen und Armbänder angehängt (auch über Zughalterungen/Trichter, etc.). Nur bei ganz bestimmten Tönen hörbarer, sehr leiser Effekt.
Präparationen 10, mitschwingendes Ride-Becken Präparationen metallisch, schwebend, außerirdisch Horn wird in direkt neben dem Trichter stehendes Ride-Becken eines Schlagzeugs gespielt. Je nach Beckengröße sehr langes Nachklingen möglich.
Präparationen 11, Trichter mit Alufolie + Snaredrum-Fell Präparationen dumpf, scheppernd Auf- und abwärts gespieltes Horn mit über den Trichter gespannter Alufolie und Snaredrum-Fell (mit Hand fixiert).
Präparationen 12, Trichter mit Alufolie + Backpapier Präparationen scheppernd, knisternd, fern Horn gespielt mit über Trichter gespannter Alufolie und Backpapier (mit Wäscheklammern fixiert).
Präparationen 13, Horn gestopft mit Blumenvase Präparationen scheppernd, nuschelnd Horntrichter gestopft mit kleiner Steingutvase. Kann Schäden am Lack verursachen.
Präparationen 14, Horn gestopft mit befüllter Blumenvase Präparationen dumpf, entfernt Horntrichter gestopft mit kleiner, mit Wasser befüllter Steingutvase. Kann Schäden am Lack verursachen.
Präparationen 15, Horn gestopft mit Metalltrinkflasche Präparationen metallisch, weit entfernt, nuschelnd Horntrichter gestopft mit Metalltrinkflasche (ca. 7cm Durchmesser). Kann Schäden am Lack verursachen.
Präparationen 16, Horn gestopft mit befüllter Metalltrinkflasche Präparationen metallisch, weit entfernt, außerirdisch Horntrichter gestopft mit mit Wasser befüllter Metalltrinkflasche (ca. 7cm Durchmesser). Relativ leiser Effekt
Präparationen 17, Trichter mit Gummiband Präparationen metallisch, scheppernd, außerirdisch, unheimlich Ein dünnes Gummiband wird über den Trichter gestülpt und langsam hin- und hergezogen. Schwer kontrollierbar.
Präparationen 18, Horn unter Wasser Präparationen weit entfernt, schlechtes Signal, blubbernd, nass Horn wird mit in ca. 10cm tiefes Wasser getaucht und gespielt. Schwer kontrollierbar wegen der Wasserbewegung.
Präparationen 19, Zughalterungen mit Frischhaltefolie Präparationen lustig, unheimlich, fern, außerirdisch Der erste und dritte Zug des F-Horns wird rausgenommen und durch über die Zughalterung gespannte Frischhaltefolie ersetzt. Bei längerem Spielen löst sich die Frischhaltefolie leicht, so dass der Effekt geringer wird.
Präparationen 01, Trichter mit Plastiktüte Präparationen dumpf, kaputt Horn wird chromatisch ab- und aufwärts gespielt mit über den Trichter gespannter Plastiktüte (fixiert mit Wäscheklammern). In hoher Lage entsteht durch die Plastiktüte Widerstand.
Präparationen 02, Trichter mit Frischhaltefolie Präparationen dumpf, begrenzend Horn wird chromatisch ab- und aufwärts gespielt mit über den Trichter gespannter Frischhaltefolie(fixiert mit Wäscheklammern). In hoher Lage entsteht durch die Frischhaltefolie Widerstand.
Präparationen 03, Trichter mit Alufolie Präparationen dumpf, surrend, schlechtes Signal Horn wird chromatisch ab- und aufwärts gespielt mit über den Trichter gespannter Aluminiumfolie (fixiert mit Wäscheklammern).
Präparationen 04, Trichter mit Backpapier Präparationen dumpf Horn wird chromatisch ab- und aufwärts gespielt mit über den Trichter gespanntem Backpapier (fixiert mit Wäscheklammern).
Präparationen 05, Trichter mit Snaredrum-Fell Präparationen dumpf, belegt Horn wird chromatisch ab- und aufwärts gespielt mit über den Trichter gespanntem Snaredrum-Fell (fixiert mit Wäscheklammern).
Präparationen 06, Trichter mit Tom-Fell Präparationen dumpf, fern Horn gespielt mit über den Trichter gespanntem Fell einer kleinen Tom (fixiert mit Wäscheklammern).
Präparationen 07, F-Horn-Züge mit Luftballons Präparationen fern, umheimlich, lustig, mechanisch Der erste und dritte Zug des F-Horns wird rausgenommen und durch Luftballons ersetzt (über Zughalterungen gezogen). Widerstand der Luftballons hemmt die Tonentstehung zunächst.
Stimme 03, ins Horn singen Stimme dumpf Mit den Lippen am Mundstück wird direkt in das Horn gesungen.
Stimme 04, ins Horn singen + Tasten bewegen Stimme dumpf, schlechtes Signal Mit den Lippen am Mundstück wird direkt in das Horn gesungen, gleichzeitig werden die Tasten gedrückt.
Stimme 05, in den Trichter singen Stimme dumpf, unterirdisch Mit an den Trichter angelegter Stirn wird in das Horn gesungen.
Stimme 06, in den Trichter sprechen Stimme dumpf, entfernt Mit an den Trichter angelegter Stirn wird in das Horn gesprochen.
Stimme 07, in den Trichter sprechen + Tasten drücken Stimme dumpf, entfernt, klappernd Mit an den Trichter angelegter Stirn wird in das Horn gesprochen, gleichzeitig werden die Tasten gedrückt.
Stimme 08, in den Trichter singen + Tasten drücken Stimme dumpf, regnerisch Mit an den Trichter angelegter Stirn wird in das Horn gesungen, gleichzeitig werden die Tasten gedrückt.
Stimme 09, Horn + Gesang Stimme schamanisch, schwebend, weit Gleichzeitiges Spielen und Singen in das Horn. Nicht in allen Lagen und Intervallen möglich.
Stimme 10, Horn + Gesang (andere Mikrofonierung) Stimme schamanisch, schwebend, weit Gleichzeitiges Spielen und Singen in das Horn, anders mikrofoniert. Bei dieser Aufnahme ist das Gesicht zum Mikro gewandt, nicht der Trichter (wie bei den anderen Aufnahmen).
Stimme 11, Horn + Gesang + Flatterzunge Stimme kaputt, schlechtes Signal Gleichzeitiges Spielen mit Flatterzunge und Singen in das Horn. Instabil, nicht in allen Lagen möglich.
Stimme 12, "Mandoline" Stimme unheimlich, imitierend Mit den Lippen am Mundstück wird in hoher Stimmlage direkt in das Horn gesungen, die Tasten werden dabei schnell abwechselnd gedrückt.
Stimme 01, ins Horn sprechen Stimme nuschelnd, dumpf Mit den Lippen am Mundstück wird direkt in das Horn gesprochen.
Stimme 02, ins Horn sprechen + Tasten bewegen Stimme nuschelnd, dumpf, schlechtes Signal Mit den Lippen am Mundstück wird direkt in das Horn gesprochen, gleichzeitig werden die Tasten gedrückt.